Werden Sie auch gefragt, ob man die IT-Kosten durch Outsourcing nicht deutlich senken könnte?

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Die Komplexität der IT steigt rasant an. Es wird immer schwieriger, das Know-how der eigenen Mannschaft up-to-date zu halten. Überlegungen, wie ich die notwendigen Leistungen am besten erbringen kann, stellt wohl jeder IT-Verantwortliche an.

Je nach gewähltem Sourcing-Modell werden mehr oder weniger Aufgaben an externe Dienstleister vergeben. Wie hoch darf die Abhängigkeit von einem externen Dienstleister sein?

Es besteht daher die Notwendigkeit sicherzustellen, dass die extern erbrachten Leistungen den Anforderungen genügen. Die Qualitätskriterien werden im Vertragswerk mit dem Dienstleister vereinbart.

Die Lieferung der vereinbarten Qualitäten gilt es zu überwachen.

Teilweise gibt es auch gesetzliche Anforderungen, die ordnungsgemäße Leistungserbringung zu überwachen, z.B. bei Banken oder bei allen Tätigkeiten, bei denen personenbezogene Daten verarbeitet werden.

Möglicherweise werden Sie extern vergebene Leistungen auch einmal zurückholen oder an einen anderen Dienstleister übertragen wollen. Wie aufwendig wäre das, wenn nicht sichergestellt ist, dass es ausreichende und aktuelle Dokumentationen gibt?

Haben Sie ein System, dass sicherstellt, dass die vereinbarten Leistungen in der notwendigen Qualität erbracht werden und dass der oder die Dienstleister geeignete interne Prozesse hat? Werden die Grundannahmen für die Sourcing-Entscheidung regelmäßig überprüft? Wie steuern Sie die Zusammenarbeit mit den Dienstleistern?

Wenn Sie hier offene Punkte bei sich sehen, lassen Sie uns reden. Nehmen Sie Kontakt auf für ein erstes kostenloses Analysegespräch.

Telefon: 01 71 / 3 37 22 28

oder

kontakt[at]it-gps.de

Sourcing Strategien und Konzepte

Sourcing, oder der Beschaffungsprozess ist in der IT stark vom IT-Outsourcing geprägt. Unternehmen geben die gesamte IT oder Teile davon an einen Dienstleister und erwarten im Wesentlichen eine Kostenreduktion. 

Sourcing Strategien und Sourcing Konzepte basieren auf der IT-Strategie des Unternehmens. Je nach Art des Vertrages wird damit der Dienstleister auch für die Kapazitätsplanung in der IT verantwortlich. Damit diese Art des Sourcing erfolgreich ist, bedarf es eines wirkungsvollen Controllings. 

Immer populärer wird die Verlagerung von IT-Systemen in die Cloud. Dies kann eine Public Cloud, eine Private Cloud oder eine Mischform sein. Unabhängig davon wird gerade in der IT häufig auf externe Mitarbeiter zurückgegriffen, die über Spezialkenntnisse oder besondere Methodenkenntnisse verfügen. 

Außerdem ist das Sourcing von Projekten beispielsweise mit Externen sehr viel flexibler, da diese nur für das Projekt eingesetzt werden, keine Routinetätigkeiten haben und nach Ende des Projekts nicht mehr bezahlt werden müssen. Eine solche Vorgehensweise stellt neue Anforderungen auch an das Einkaufscontrolling. Neue Einkaufsstrategien müssen entwickelt werden.